Tanztherapie bei Depression - Tango Therapy

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Depression


Depression hat sich zu einer der häufigsten Volkskrankheiten entwickelt. Auch hierbei kann Tangotherapie wirksam helfen:


Durch den körperlichen Kontakt beim Tango und der besonderen Form der Tanzhaltung, dem "abrazo" (Umarmung),  finden viele Menschen die Wärme und Nähe, die in der heutigen Gesellschaft oft fehlt.


Bewegung und Musik sowie neue Sozialkontakte sind erwiesenermaßen wichtige Faktoren, um einer Depression entgegen zu wirken. Dabei ist immer der erste Schritt heraus aus dem bestehenden Alltagstrott der schwerste.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü